Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    Positive Stimmung in der Beautybranche

    18.05.18 | 08:00 Uhr

    Euromonitor-Report über Schwerpunkte des internationalen Beauty- und Körperpflegemarktes

    Einem aktuellen Bericht des Marktforschungsunternehmens Euromonitor zufolge konnte die Beautyindustrie im vergangenen Jahr eine Wertsteigerung von knapp fünf Prozent und damit im Vergleich zum Vorjahr einen Anstieg verzeichnen. Dabei erzielte die dekorative Kosmetik ihre höchste Wachstumsrate seit einem Jahrzehnt. Auch der Bereich Hautpflege befindet sich im Aufschwung. Außerdem wird der asiatische Markt laut Euromonitor in den nächsten Jahren wachsen.

    Dekorative Kosmetik (+7%) und Hautpflege (+6%) stiegen 2017 im Wert

    Euromonitor zufolge profitierte der Bereich der dekorativen Kosmetik stark von der gestiegenen Social-Media-Aktivität und erlebt zudem einen Zuwachs neu entstehender Marken, die Konzepte wie ökologische Nachhaltigkeit vertreten. Als weitere Wachstumsursache nennt das Unternehmen den Erfolg des chinesischen Marktes (+50% im Premiumbereich). Die Lippenstiftprodukte der Luxusmarken Dior, YSL, Estée Lauder und MAC erzielten dort zweistellige Wachstumsraten. Euromonitor geht davon aus, dass China bis 2022 Japan als zweitgrößten Markt für dekorative Kosmetik ablösen wird.

    Gründe für den erneuten Wachstumsaufschwung des Hautpflege-Segments sieht Euromonitor im zunehmenden Bedeutungswandel von Gesundheit in Richtung Prävention und Erhaltung der Hautgesundheit. Der Megatrend spiegelt sich laut des Marktforschungsunternehmens am Anstieg von Sonnenschutz, Reinigern, Gesichtsmasken und Feuchtigkeitscremes für das Gesicht sowie bei Anti-Aging-Produkten (+10%) wider.

    Erfolgreiches Premiumsegment 2017

    Der Bereich der Premiumprodukte wuchs auch vergangenes Jahr erneut an und überholte den Massenproduktbereich sowie die gesamte Branche, so der Bericht. Mit Ausnahme von Osteuropa, Nahost und Afrika verzeichneten alle Regionen eine Wachstumssteigerung verglichen mit 2016. Euromonitor zufolge besitzen die Bereiche Hautpflege (+7%) und dekorative Kosmetik (+9%) die besten Wachstumsaussichten in diesem Segment.

    Asien in Sachen Beauty auf der Überholspur

    Nach Angaben von Euromonitor wird der japanische Beautymarkt in den kommenden Jahren möglicherweise noch bedeutender als der südkoreanische, wo das Wertwachstum von Beautyprodukten 2017 lediglich 0,9% betrug. Wie aus dem Bericht hervorgeht, steigt die Beliebtheit japanischer Produkte. Während sich K-Beauty durch Neuartigkeit und Trendhaftigkeit auszeichnet, basieren japanische Schönheitskonzepte auf nachhaltiger Authentizität und Tradition.

    Auch die Märkte in Indonesien und Indien expandieren jährlich und werden sich Euromonitor zufolge bis 2022 unter den Top 10 der Wachstumsmärkte befinden. Indonesien steigt laut Bericht zudem in den nächsten fünf Jahren in die Top 3 der umsetzstärksten Länder im Bereich Hautpflege auf. Aktuell sei der Markt zwar vom Massensegment dominiert, allerdings sagt Euromonitor einen Anstieg der Premiumprodukte voraus.

    Quelle: Euromonitor, Foto: Fotolia / zsv3207

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Impressum| Datenschutz © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten