Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    Markt für dekorative Kosmetik wächst weltweit

    09.05.18 | 08:33 Uhr

    Mintel prognostiziert steigende Umsätze und Makro-Trends im Bereich der dekorativen Kosmetik

    Vor Kurzem präsentierte Charlotte Libby, Global Color Cosmetics Analystin bei Mintel, die Ergebnisse einer aktuellen Studie zur Entwicklung des Marktes der dekorativen Kosmetik. Der Prognose des Marktforschungsunternehmens zufolge soll der weltweite Markt 2018 auf über 48 Milliarden US-Dollar (+ 6 %) wachsen. Zudem identifizierte Mintel die vier Wachstumsbereiche Social Media, Nachhaltigkeit, Transparenz und Hybridisierung.

    In Bezug auf die Entwicklung der weltweit größten Märkte im Bereich dekorative Kosmetik geht Mintel in diesem Jahr für die USA von 12,1 Milliarden US-Dollar, für Japan von 6,4 Milliarden US-Dollar, für China von 5,1 Milliarden US-Dollar sowie für Großbritannien von 2,7 Milliarden US-Dollar und für den südkoreanischen Markt von 2,2 Milliarden US-Dollar Umsatzwachstum aus.

    Einfluss sozialer Medien auf Kosmetikkonsum steigt

    Laut Mintel tragen 31 % der deutschen Make-up-Nutzer zwischen 16 und 24 Jahren Make-up, um sich “trendy” zu fühlen. 66 % der britischen Frauen derselben Altersgruppe gaben an, dass neue Make-up-Techniken im Internet einfach zu lernen seien. Einer weiteren Befragung zufolge lassen sich zudem 41 % der chinesischen Nutzer von dekorativer Kosmetik durch prominente Beautyblogger bei der Produktwahl beeinflussen.

    Verbraucher legen zunehmend Wert auf Nachhaltigkeit

    Daten des Marktforschungsunternehmens nach wünschen sich 66 % der 16- bis 24-jährigen britischen Make-up-Nutzer mehr Informationen dazu, welche Schönheitsprodukte umweltfreundlich sind. In Italien haben Mintel zufolge 24 % der befragten Frauen vergangenes Jahr natürliches „Bio“-Make-up gekauft.

    Konsumenten wünschen sich Transparenz

    Wie aus dem Bericht hervorgeht, kaufen 34 % der brasilianischen Millennials (19 bis 35 Jahre) bevorzugt von Marken, die soziale Zwecke unterstützen. In den USA hingegen glauben 39 % der befragten Frauen zwischen 18 und 34 Jahren daran, dass Marken Wohltätigkeitsorganisationen zu ihrem persönlichen Vorteil unterstützen.

    Bedürfnis nach multifunktionalen Produkten steigt

    In den USA interessieren sich 41 % der von Mintel befragten Verbraucherinnen für Mehrzweckprodukte. Ebenfalls 41 % der französischen Frauen sind der Meinung, dass das Aussehen ihrer Haut durch die Umwelt (Luftverschmutzung, kaltes Wetter) beeinflusst wird, so der Bericht. 67 % der chinesischen Frauen wünschen sich zudem laut Mintel-Daten weniger kompliziertes Make-up.

    Quelle: Mintel, Foto: Fotolia / 5second

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Impressum| Datenschutz © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten