Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    Entwicklungen im US-amerikanischen Hautpflegemarkt

    16.04.18 | 09:00 Uhr

    Marktforschungsunternehmen Kline veröffentlicht Top-Trends der Hautpflegeindustrie der USA in 2017

    Einem Bericht des Marktforschungsunternehmens Kline zufolge befand sich der US-amerikanische Hautpflegemarkt im letzten Jahr in Bestform und konnte ein Wachstum von über sechs Prozent nachweisen. Kline ermittelte in der Studie „Professional Skin Care Global Series“ fünf Top-Trends des Hautpflegemarkts in den USA, die sich unter anderem auf die Größe und das Wachstum des Markts sowie Produktinnovationen beziehen.

    Medizinische Pflege und Einzelhandel als dominierende Kräfte

    Zu den zwei größten und stetig wachsenden Segmenten des US-Hautpflegemarkts gehören die medizinische Pflege und der Einzelhandel. Immer mehr Ärzte beschäftigen sich mit neuen Entwicklungen sowie mit der Dosierung von Produkten aus dem Bereich Hautpflege. Auch der Einzelhandel gewinnt an Zugkraft und profitiert besonders von der Online-Vermarktung von Produkten. Als Beispiel nennt Kline den Online-Versandhändler Amazon, der im vergangenen Jahr sein Angebot an Hautpflegeprodukten erweitert hat.

    Kleine und mittelständische Marken auf Wachstumskurs

    Kleine und mittelständische Marken gewinnen auf dem Hautpflegemarkt der USA ebenfalls immer mehr an Bedeutung. Nischenmarken wie Alastin und SkinBetter Science sowie mittelständische Marken wie EltaMD, PCA Skin und ZO Skin Health konnten 2017 ein starkes Wachstum erzielen.

    Trend in Hinblick auf Inhaltsstoffe und Umweltschutz

    Wie aus dem Bericht hervorgeht, gehören Retinol, Hyaluronsäure und verschiedene Vitamine zu den Inhaltsstoffen, die im Großteil der Produktrezepturen von Unternehmen wie L’Oréal, Unilever und PCA vorzufinden sind. Erst kürzlich führte SkinCeuticals sein neues Produkt DOSE ein, das ein sich individuell an die Haut des Verbrauchers anpassendes Serum ist und im Sommer 2018 auf den Markt kommen soll. Außerdem geht der Trend in den USA immer mehr zum nachhaltigen Umweltschutz, denn die Konsumenten setzen sich in Hinblick ihrer Hautpflege vermehrt auch mit Themen wie Luftverschmutzung auseinander.

    Beauty-Outlets bieten spezielle Pflegebehandlungen an

    Nach Angaben des Marktforschungsunternehmens wächst die Hautpflegeindustrie unter anderem auch aufgrund neu entwickelter Beauty-Outlets, die spezielle Hautbehandlungen anbieten. Dazu gehören beispielsweise neu konzipierte Kurkliniken sowie Laserlichttherapien und Mikrobehandlungen der Haut. Das steigende Interesse an maßgeschneiderten Beautyformaten wird Kline zufolge dazu führen, dass in Zukunft immer mehr spezialisierte Beauty-Outlets entstehen.

    Quelle: Kline, Foto: Fotolia / rh2010

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Impressum| Datenschutz © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten