Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    Gute Zwischenbilanzen in der Kosmetikbranche

    23.11.17 | 08:54 Uhr

    L‘Oréal, Estée Lauder, Beiersdorf, Revlon, Oriflame und Henkel präsentieren aktuelle Geschäftszahlen

    Zahlreiche Unternehmen der Kosmetikbranche haben nun die Auswertung des am 30. September abgeschlossenen dritten Quartals des Geschäftsjahres 2016/2017 veröffentlicht. Dabei verzeichneten unter anderem die Kosmetikhersteller L‘Óreal, Revlon und Estée Lauder positive Kennzahlen. Darüber hinaus vermeldeten auch Beiersdorf, Henkel und Oriflame gute Bilanzen für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2016/2017.

    L‘Oréal

    L‘Oréal Luxe erreichte im dritten Quartal dieses Jahres laut den vom Kosmetikhersteller übermittelten Zahlen ein Wachstum von 8,9%. Dies sei vor allem dem wachsenden Erfolg der Marken Lancôme, Yves Saint Laurent, Giorgio Armani, Kiehl's und Urban Decay zu verdanken. Die Verkaufszahlen konnten dem Konzern zufolge auch durch die kontinuierliche Erweiterung der E-Commerce-Verkäufe (+31,6%) gesteigert werden.

    Estée Lauder

    Estée Lauder erzielte Unternehmensangaben nach im dritten Quartal einen Nettoumsatz von 3,27 Milliarden US-Dollar, dies entspricht einer Steigerung von 14% verglichen zum Vorjahresquartal. Die Nettoerträge stiegen dabei um 45% auf 427 Millionen US-Dollar. Umsatzstärkste Bereiche waren den veröffentlichten Zahlen zufolge die Kategorien Hautpflege und Make-up.

    Beiersdorf

    Der Konsumgüterkonzern Beiersdorf konnte eigenen Angaben zufolge den bisherigen Erfolgskurs fortführen und die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres mit einem Umsatzwachstum von 5,1% und einem nominalen Konzernumsatz von 5,281 Milliarden Euro abschließen.

    Revlon

    Revlon verzeichnete im dritten Quartal eigenen Angaben nach einen Umsatz von 666,5 Millionen Euro – dies entspricht einer Steigerung von 10,2% verglichen zum Vorjahr. Unternehmensangaben zufolge habe die Übernahme von Elizabeth Arden dabei eine entscheidende Rolle gespielt.

    Oriflame

    Mit einem Umsatz von 295,3 Millionen Euro (+11% Landeswährung) sowie einem zweistelligen Wachstum der Bereiche Hautpflege und Wellness und einer starken globalen Online-Entwicklung zieht Oriflame Bilanz für das dritte Quartal 2017.

    Henkel

    Henkel erzielte im dritten Quartal ein starkes nominales Umsatzwachstum von 4,9% auf 4,981 Milliarden Euro. Der Unternehmensbereich Beauty Care erreichte dabei ein organisches Umsatzwachstum von 0,5% mit einem nominalen Umsatz von 941 Millionen Euro.

    Quelle: L’Oréal/Estée Lauder/Beiersdorf/Revlon/Oriflame/Henkel, Foto: Fotolia / Oakozhan

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Impressum| Datenschutz und Haftung © Leipziger Messe 2017. Alle Rechte vorbehalten