Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    XYLISHINE: Wirkstoff gegen geschädigte Haare

    10.11.17 | 08:00 Uhr

    Seppic hat einen neuen, von der Natur inspirierten Wirkstoff entwickelt

    Seppic hat mit XYLISHINE einen neuen Wirkstoff für die Reparatur und Feuchtigkeitspflege geschädigter Haare auf den Markt gebracht. Durch die Zusammensetzung aus natürlichem Zucker, der hauptsächlich aus Holz und der Braunalge Pelvetia canaliculata stammt, können Eigenschaften der Natur reproduziert werden, um auf diese Weise den Glanz und die Flexibilität des Haares wiederherzustellen, so Seppic.

    Unternehmensangabe zufolge besitzen Zucker aus der Hemicellulose eine hohe Wasseraufnahmekapazität, wodurch Zellwände gestärkt und Flexibilität hergestellt werden kann. In der Braunalge Pelvetia canaliculata sorgt der enthaltene Zucker hingegen für die notwendige Hydration der Pflanze. Inspiriert von der Wirkung dieser natürlichen Stoffe versucht Seppic, mit der Komposition des Wirkstoffs XYLISHINE nun die positiven Eigenschaften dieser für das Haar nutzbar zu machen.

    Im Rahmen von Ex-vivo-Tests konnten sowohl bei einer Rinse-off- als auch Leave-on-Anwendung des Produkts in einer Konzentration von drei Prozent eine Verbesserung der Hydration des Haar-Faserkerns um 30 Prozent nachgewiesen werden. Die Untersuchung bestätigte, dass mit XYLISHINE die Haarfaser repariert und die Feuchtigkeit geschädigten Haares wiederhergestellt werden konnte.

    Laut Hersteller ist XYLISHINE weltweit verfügbar. Zusätzlich kann das Produkt leicht mit anderen Haar-Rezepturen jeglicher Art wie Shampoos, Conditionern und Sprays verbunden werden.

    Produktmanager Audrey Poujade-Fauresse: "Mit dem geballten Fachwissen in den Bereichen Meeresbiotechnologie und Pflanzen hat sich SEPPIC der herausfordernden Aufgabe gestellt, eine wirksame Feuchtigkeitspflege für Haare zu finden und präsentiert mit XYLISHINE™ einen Wirkstoff, der den Faserkern intensiv mit Feuchtigkeit versorgt und damit einen sichtbaren Nutzen erzielt."

    Quelle: Seppic, Foto: Fotolia / nuzza11

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Impressum| Datenschutz und Haftung © Leipziger Messe 2017. Alle Rechte vorbehalten