Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    Lalique Group verzeichnet steile Wachstumskurve

    04.10.17 | 11:20 Uhr

    Bericht bestätigt positive Entwicklung in allen Geschäftsbereichen für die erste Jahreshälfte 2017

    Lalique Group konnte in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2017 gute Resultate erzielen. Dies belegt nun der Geschäftsbericht, den der Nischen-Anbieter für Luxusgüter Ende September veröffentlichte. Der Betriebsertrag konnte der Unternehmensgruppe zufolge um neun Prozent auf 64,2 Millionen Euro gesteigert werden, hauptsächlich aufgrund des Verkaufswachstums im Parfüm- und Kosmetiksegment. Verglichen mit der ersten Jahreshälfte des Vorjahres verzeichnete der Unternehmensbereich Lalique stabile Verkäufe in allen Geschäftsbereichen und erreichte eigenen Angaben nach 34,7 Millionen Euro im ersten Halbjahr.

    Der Nettoprofit der Unternehmensgruppe wuchs dem Bericht nach auf drei Millionen Euro (2016: 0,6 Millionen Euro) an. Daneben stiegen auch die Personalkosten – um acht Prozent auf 15,0 Millionen Euro. Und die Betriebskosten des Unternehmens verzeichneten einen Anstieg von zwei Prozent auf 14,8 Millionen Euro, dies belegen die veröffentlichten Geschäftszahlen.

    Entwicklung einzelner Geschäftsbereiche

    Ähnlich wie im Vorjahr erzielte Lalique zufolge der Bereich Ultrasun ein Wachstum in der ersten Jahreshälfte. Konkret berichtet das Luxusgüterunternehmen von einer 18-prozentigen Steigerung der Verkäufe (10,9 Millionen Euro) sowie einem Geschäftsergebnis von 2,6 Millionen Euro mit einem Anstieg von 14%. Ultrasun hat sich Unternehmensangaben nach auf allen Märkten positiv entwickeln können – auch auf dem chinesischen, auf dem Ultrasun im Januar 2017 erstmalig vertreten war. Der Bereich versucht laut dem Bericht, mit der Weiterentwicklung und Optimierung von Produktrezepturen sowie dem Erschließen neuer Märkte im mittleren Osten und Nordafrika ihre Wachstumsrate fortzusetzen.

    Jaguar erzielte mit einem Verkaufsplus von 39% in den ersten sechs Monaten des Jahres sehr gute Ergebnisse auf allen Märkten, besonders dank der Einführung neuer Produktlinien, so Lalique. Auch andere Marken wie Grés (+19 %), Bentley (+20 %) und Samouraï (+8 %) ziehen eine positive Bilanz hinsichtlich ihrer Verkaufszahlen. Der Abfüll- und Logistikbetrieb Art & Fragrance Services nahm im Juli 2017 zudem eine erweiterte Lagereinrichtung in Betrieb. Durch die damit erreichte annähernde Verdoppelung der Lagerkapazität werden dem Unternehmen zufolge zukünftige Geschäftserweiterungen möglich.

    Ausblick auf das kommende Geschäftsjahr

    Lalique Group ist laut eigenen Angaben davon überzeugt, ihre Wachstumskurve in der zweiten Jahreshälfte fortzuführen. Als Grundlage dafür nennt die Unternehmensgruppe ihr auf Diversität beruhendes Geschäftsmodell. Lalique gab außerdem an, dass sie zukünftig ihre Basis durch zielgerichtete Investitionen weiterentwickeln und erweitern wollen. Eigenen Angaben nach seien verschiedene Projekte im Kunstgeschäft sowie neue Co-Branding-Kooperationen geplant, um die Expansion voranzubringen. Dazu zählt beispielsweise die kürzlich bekanntgegebene strategische Zusammenarbeit mit Singapore Airlines, die im Januar 2018 startet.

    Zudem wurden kürzlich die Lizenzvereinbarungen mit Jaguar Fragrances und Jaguar Land Rover, die seit 2002 mit Lalique kooperieren, für weitere fünf Jahre erneuert. Die Unternehmensgruppe plant außerdem, Anfang Oktober den Namen ihres Sub-Holdings Art & Fragrance in Lalique Beauty abzuändern. Dies soll im Rahmen eines Vereinheitlichungsprozesses zur Steigerung der internationalen Marktpräsenz geschehen. Lalique bestätigt, dass die Namensänderung keine Auswirkung auf die Strategie oder Geschäftsaktivitäten haben wird.

    Roger von der Weid, Geschäftsführer der Lalique Group, sagt über die Geschäftsentwicklung: „Die Lalique Group konnte im ersten Halbjahr 2017 eine positive Umsatzentwicklung verbuchen. Da wir nach wie vor stark in die Expansion des Unternehmens investieren, blieb der Gewinn erwartungsgemäß hinter dem Umsatz zurück. Wir werden unsere Strategie konsequent fortsetzen und weiteres Wachstum realisieren.“

    Über Lalique Group SA

    Lalique Group ist ein Nischenanbieter in der Herstellung, Entwicklung, Vermarktung und dem weltweiten Vertrieb von Luxusgütern. Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 gegründet, hat seine Zentrale in Zürich und beschäftigt etwa 600 Mitarbeiter.

    Die Geschäftsbereiche umfassen Parfums, Kosmetika, Kristalle, Schmuck, Designermöbel und Wohnaccessoires sowie Kunst und Gastronomie.

    Quelle: Lalique Group, Foto: Fotolia / elen31

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Impressum| Datenschutz und Haftung © Leipziger Messe 2017. Alle Rechte vorbehalten