Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    Schubert-Cosmetics gründet Kompetenzteam

    29.06.17 | 08:00 Uhr

    Informationen rund um das Abfüllen und Verpacken von kosmetischen Produkten aus einer Hand

    Bei der Schubert-Gruppe gibt es Unternehmensangaben zufolge ab sofort einen neuen Ansprechpartner für alle Fragestellungen rund um das Abfüllen und Verpacken von kosmetischen Produkten. Das Schubert-Cosmetics-Kompetenzteam entwickelt, konzipiert und liefert Losungen, die exakt auf den Kunden und seine individuelle Aufgabenstellung zugeschnitten sind.

    Hochflexible Maschinen für einen einfachen Füll- und Verpackungsprozess

    Für die Abfüllung und Verpackung von Kosmetikprodukten bietet Schubert nach eigenen Angaben schnittstellenfreie Gesamtlösungen. Mit der modularen Bauweise der TLM- Maschinen in Verbindung mit dem Transmodul könne man sämtliche Prozesse von der Komponentenzuführung über das Abfüllen bis zur Endverpackung in einer Anlage realisieren. Dabei stehe Marken und Herstellern eine breite Formenvielfalt für deren Produkte zur Verfügung: Ob oval, rund, eckig oder asymmetrisch, mit Schraubverschluss, Fliptop-Verschluss, Prellverschluss oder Dosierpumpen – aufgrund der Flexibilität der TLM-Technologie sei all das möglich.

    Dabei kann Schubert-Cosmetics – je nach Aufgabenstellung und Produktanforderungen – mit verschiedenen Füllsystemen reagieren. Das gravimetrische Füllen überzeugt mit einer Genauigkeit von 99,8 % und eignet sich somit besonders für Zwei-Komponenten-Füllungen, berichtet das Unternehmen. Mithilfe der NC-angetriebenen Füllnadeln sei selbst die Dosierung stark schäumender Produkte sowie die Befüllung schwieriger Medien möglich.

    Exzenterschneckenpumpen wiederum seien besonders für eine schonende Behandlung des Füllgutes gemacht. Die Dosierung erfolgt pulsationsfrei und konstant, so Schubert- Cosmetics. Darum seien selbst hochviskose oder abrasive Medien sowie feststoffbeladene Medien für dieses Verfahren geeignet. Wie das Unternehmen außerdem mitteilt, kann in über 95 % der Anwendungen auf Abfüll- und Dosierventile verzichtet werden, da es durch einen kurzen Rückwärtslauf am Ende des Dosiervorgangs zu einem kontrollierten Fadenabriss kommt und so das Nachtropfen verhindert wird.

    Neuer Sammelpacker zum Befüllen von RSC-Kartons

    Wie Schubert bekannt gibt, umfasst das Angebot an TLM-Maschinen nun auch einen Sammelpacker zum Befüllen von RSC-Kartons. Teil der Anlage sei ein Hochleistungsaufrichter, der bis zu 50 RSC-Kartons pro Minute aufrichten kann. Zudem sei die Maschine in der Lage, unterschiedlichste Kartongrößen zu handhaben sowie sich automatisch zwischen ein-, zwei- oder dreibahniger Ausführung umzustellen. Damit lassen sich zum Beispiel mit kürzesten Umstellzeiten Shampoo-Flaschen in unterschiedlichen Formationen flexibel in Kartons verpacken.

    Quelle: Schubert-Cosmetics, Foto: Fotolia / nd3000

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Seite drucken
    • HTML
    • PDF
    Impressum| Datenschutz und Haftung © Leipziger Messe 2017. Alle Rechte vorbehalten