Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Mobile Header

    dm: vielversprechender Start in das neue Geschäftsjahr

    12.05.17 | 08:00 Uhr

    Die Drogeriemarktkette setzt auf hohe Investitionen, Omnichannel-Retailing und mehr Produktvielfalt

    Bei der Halbjahrespressekonferenz für das aktuelle Geschäftsjahr verkündete das Drogerieunternehmen dm vielversprechende Zahlen. Erich Harsch, Vorsitzender der dm-Geschäftsführung sagte: „Durch unsere konsequente Kundenorientierung können wir auch in diesem Geschäftsjahr einen erfolgreichen Start verzeichnen.“ Konkret bedeutet das, dass der Konzern im ersten Geschäftshalbjahr 2016/2017 (01.10.2016 bis 31.03.2017) in allen zwölf Ländern um 6,3 % oder 300 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zulegen konnte. Damit überschritt dm innerhalb von sechs Monate erstmals die Fünf-Milliarden-Grenze und erreichte einen Umsatz von 5,082 Milliarden Euro. Allein in Deutschland konnten 3,915 Milliarden Euro erwirtschaftet werden – ein Plus von 5,6 % oder 207 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahrjahreszeitraum.

    Hohe Investitionen in konzernweites Filialnetz

    Wie dm mitteilt, wurden in der ersten Geschäftsjahreshälfte 2016/2017 bereits 55 neue Märkte eröffnet – 31 davon in Deutschland. 61 bestehende dm-Märkte baute das Unternehmen zudem um. Für das zweite Geschäftshalbjahr plant dm nach eigenen Angaben weitere 58 Neueröffnungen sowie Umbaumaßnahmen in 77 bestehenden Märkten. Die Gesamtinvestitionssumme für diese Regenerations- und Expansionspläne beläuft sich in Deutschland auf rund 130 Millionen Euro und konzernweit auf 220 Millionen Euro.

    Omnichannel-Retailing bei den Kunden beliebt

    Neben den Investitionen in sein Filialnetz stärkt dm-drogerie markt weiterhin seinen Onlineshop, der 2015 in Deutschland startete. „In Zeiten, in denen sich unsere Kunden und deren Einkaufsgewohnheiten wandeln, zeigen unsere wirtschaftlichen Entwicklungen deutlich, dass wir bei der Verknüpfung unseres Onlinehandels mit dem stationären Geschäft auf dem richtigen Weg sind und uns den kommenden Herausforderungen stellen müssen“, erklärt Erich Harsch. Dem Unternehmen zufolge hätten allein in den letzten sechs Monaten rund 45 Millionen Kunden die dm-Webseite besucht.

    Und nicht nur in Deutschland kommt der Online-Handel bei den Kunden an: Seit Anfang März gibt es einen offiziellen dm-Markenshop auf der von Alibaba betriebenen Plattform Tmall Global in China. Die chinesischen Kunden können dort neben dm-Eigenmarken rund 50 Produkte aus den Kategorien Kosmetik und Zahnpflege kaufen.

    Neue Produkte und Marken im dm-Sortiment

    Im vergangenen Geschäftshalbjahr erweiterte das Drogerieunternehmen sein Sortiment unter anderem um die Kosmetikmarke NYX sowie um neue alverde Naturkosmetik-Produkte.

    Quelle, Foto: dm-drogerie markt

    Artikel & Redaktionsarchiv

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein.

    Seite drucken
    • HTML
    • PDF
    Impressum| Datenschutz und Haftung © Leipziger Messe 2017. Alle Rechte vorbehalten